Gemäß §39 der ProVoltic-Satzung werden Ihre eingezahlten Geschäftsanteile mit garantiert mindestens drei Prozent jährlich verzinst. Zusätzlich erfolgt eine Dividendenausschüttung des Jahresüberschusses, über dessen Höhe Vorstand und Aufsichtsrat vor Aufstellung der Bilanz gemäß §38 der ProVoltic-Satzung beschließen.

Aufgrund der Genossenschaftsprinzipien und des Genossenschaftaufbaus sind Sie maßgeblich am operativen Geschäftsablauf der ProVoltic beteiligt, denn als Mitglied sind Sie Mitbestimmer und haben eine direkte Kontrollfunktion. Die Gesamtheit der Mitglieder bildet die Generalversammlung, welche die Statuten bestimmt, den Vorstand ernennt bzw. entlässt und den Aufsichtsrat entlastet, dessen Mitglieder auch aus dem Kreis der Generalversammlung gewählt werden. Die Generalversammlung ist dem Vorstand gegenüber weisungsbefugt, wie auch wiederum der Vorstand der Versammlung gegenüber rechenschaftspflichtig ist.

Gemäß §22(1) der ProVoltic-Satzung erhält jedes Mitglied eine Stimme unabhängig von der Höhe seines Anteils. Dieses „1 Member 1 Vote“ - Prinzip gewährleistet eine direkte Kontrolle durch die Mitglieder und verhindert gleichzeitig eine direkte Zielbeeinflussung über Mehrheitsanteile. 

Weitere Sicherheit gewährleistet die jährliche Prüfung durch den gesetzlichen Prüfungsverband, dessen Beanstandungen und Auflagen gemäß §41(5) der ProVoltic-Satzung nachzukommen sind. Ferner verlangt§16(10) der Satzung die Rückmeldung über beseitigte Mängel an den gesetzlichen Prüfungsverband.

 





 

 

              Home | Kontakt | Impressum